Rezept für Juli

 

 

 

Rezeptname: Avocado-Ananas-Nudel-Salat

Kategorie:

 

Kategoriename: Vegetarisches aus Mexico

 

 

Zutaten für 4 Personen: 

1. Juli 2003

 

 

250 g Röhrchennudeln, 1 EL Öl, 2 Fleischtomaten, 2 Avocados,

 

2 Scheiben Ananas (Dose) 1 große Zwiebel, 1 kleine Dose Mais,

 

100 g Tortilla-Chips, 80 g Gouda (grob gerieben), 3 EL saure Sahne,

 

1 Msp. Chilipulver, Salz, Pfeffer, 1 EL Tomatenmark

 

 

 

 

Zubereitung:

 

 

 

Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießen und sofort

 

mit einer Tasse Nudelwasser und 1 EL Öl mischen. Tomaten, waschen,

 

halbieren, Kerne entfernen und das feste Fruchtfleisch in Stücke

 

schneiden. Eine Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und das

 

Avocadofleisch würfeln. Ananas klein schneiden. Zwiebel schälen,

 

vierteln und würfeln. Mais abgießen. Die Hälfte der Chips grob

 

zerkrümeln. Nudeln, Tomaten, Avocado, Ananas, Zwiebeln, Mais,

 

Käse und die zerkrümelten Chips mischen. Für die Salatsoße die zweite

 

Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und eine Avocadohälfte

 

pürieren. Die zweite Hälfte in Spalten schneiden. Mit saurer Sahne,

 

Chilipulver, Salz, Pfeffer und Tomatenmark verrühren. Soße über die

 

gemischten Salatzutaten verteilen und mit den restlichen Tortilla-Chips

 

und Avocadospalten garnieren.

 

 

 

Quelle: Bild der Frau / Gut kochen & backen / Heft 2/2003