Impressionen 1

Impressionen 2

Impressionen 3

Impressionen 4

Dieser Schwan wurde von Ruderern mit einem Paddel geschlagen und er wäre dabei fast gestorben. Aber durch die medizinische Hilfe und liebevolle Zuwendung sowie Betreuung durch das Tierheim - Personal, konnte er nach 2 Wochen zu seiner Familie zurückgebracht werden.

Hoffen wir, dass die Bootsfahrer auf der Werra mehr Rücksicht nehmen, damit diese Familie und andere Tiere in Ruhe
und Frieden leben können. Tourismus und Spaß sind wichtig, aber bitte nicht auf Kosten der Tiere.

"Mäxchen" wurde schwer verletzt aufgefunden und

wurde nach der Erstuntersuchung durch einen Tierarzt ins Tierheim gebracht

Er wurde noch beim Tierarzt gewogen und wog etwas über neun (9) Kilo

Nun ist "Mäxchen" wieder gesund, um in die Freiheit entlassen werden zu können.

Auf und davon, um seine kleine Familie zu suchen

und, kaum zu glauben, vor ihm schwimmen sie

Endlich wieder vereint !

Wir wünschen "Mäxchen" und seiner Familie alles Liebe.

   © 2016 by groevelsjoen - tierschutzverein-eisenach@t-online.de