Archiv 2013



Vereinsinformationen


20.Jahrestag

Am 06.04.2013 zwischen 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr fand anlässlich des 20.Jahrestages der Inbetriebnahme des Vereinstierheimes eine Feier im Eisenacher Tierheim statt, zu welcher die Entwicklung des Tierheims vorgestellt wird. Alle Tierfreunde waren hierzu recht herzlich eingeladen.

Am 17. Dezember 1992 wurde mit der „Treuhand – Gesellschaft“ der Pachtvertrag über das Grundstück der ehemaligen Hähnchenmastanlage am Trenkelhof 2 in Eisenach abgeschlossen. Daraufhin konnten am 02.01.1993 die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt, die heutige Quarantänestation, beginnen. Fertig gestellt wurden die Arbeiten durch die Baufirma sowie die vielen ehrenamtlichen Helfern am 04.04.1993.

Seit diesem Zeitpunkt hat sich das Eisenacher Tierheim stark verändert. So wurden weitere Bauabschnitte fertig gestellt - das Katzenhaus nebst Freiausläufen, eine zweite Quarantänestation, ein Sozialtrakt für die Mitarbeiter des Tierheimes, ein Hundebehandlungsraum, eine Hundekrankenstation sowie die gesamte Hundeanlage, eine Vogelvoliere, Unterkünfte für die frei lebenden Katzen, sowie der Schulungsraum wurden errichtet.

Unser Vereinstierheim bietet seit dem allen Städten und Gemeinden zwischen Treffurt und Gerstungen und bis zur Kreisgrenze nach Gotha die Unterbringung sowie Betreuung der Fundtiere auf Vertragsbasis an.

 



Tagung Jugendländerrat

Vom 15.09. bis zum 16.09.2012 tagte erstmals der Jugendländerrat vom Deutschen Tierschutzbund in Eisenach und damit in Thüringen.

Zu diesem Termin waren die Jugendtierschutzverantwortlichen aller Landestierschutzverbände eingeladen.
Im Eisenacher Tierheim am Trenkelhof wurde nach einem Rundgang Einsicht in die Arbeit der dortigen Jugendgruppe genommen und es wurden Erfahrungen ausgetauscht.
Im Mittelpunkt der Themen stand jedoch die Zusammenarbeit mit Schulen, um den Tierschutz interessierten Kindern und Jugendlichen näher zu bringen.

Der Deutschen Tierschutzbund bietet an der Akademie für Tierschutz Tierschutzlehrerseminare an, die ersten Lehrgangsteilnehmer beenden in den kommenden Wochen ihre Ausbildung
Der Deutschen Tierschutzbund bietet an der Akademie für Tierschutz Tierschutzlehrerseminare an; die ersten Lehrgangsteilnehmer beenden in den kommenden Wochen ihre Ausbildung.

Die im Landesverband Thüringen geleistete Arbeit wurde lobend hervorgehoben.

Tierschutzwoche 2012
Der Eisenacher Tierschutzverein beteiligte sich an der 9. Thüringer Tierschutzwoche vom 09.06.2012 bis zum 16.06.2012 mit verschiedenen Aktivitäten.
Die Jugendgruppe des Eisenacher Tierschutzverein stellte aus diesem Anlass im Tierheim einen Wunschbaum auf, an welchem Tierfreunde und Besucher Zettel mit Wünschen für den Tierschutz anbringen konnten.
Vertreter des Vereins nahmen an der Festveranstaltung im Erfurter Rathaus statt. Höhepunkt der diesjährigen Tierschutzwoche war der Besuch des Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes, Herrn Thomas Schröder. Diese Einladung wurde gleichfalls von Frau Katja Wolf, der Oberbürgermeisterin von Eisenach, wahrgenommen. Die Tierschützer sprachen die Probleme im Zusammenhang mit der Gefahrenhunde-Verordnung an und wiesen auf die schwierige finanzielle Situation in den Tierheimen hin. In einem konstruktiven Gespräch mit allen Beteiligten wurden diese Punkte ausführlich erörtert.

Zum Abschluss der Tierschutzwoche wurde der Jugendtierschutzgruppe ein Schaukasten übergeben, in welchem künftig die Kinder- und Jugendarbeit dargestellt wird.
Die Finanzierung des Schaukastens erfolgte aus einer zweckgebundenen Spende der Eisenacher Versorgungsbetriebe, wofür wir nochmals vielen Dank sagen.

Foto 1 und 3 - Jugendgruppe.

Foto 2 (von links nach rechtes: Gerd Fischer, Marion Hinz, Katja Wolf, Johannes Grosch, Luisa Grosch, Christine Kehr,
Christiane Leischner, Elke Schäfer, Thomas Schröder